Kohleausstieg ist die Messlatte
Grüne Machtambitionen
2013 hatten die Grünen theoretisch zwei Optionen zur Rückkehr an die Macht. Für die rot-rot-grüne Variante waren die Differenzen zu groß – und sind es heute mehr denn je. Der kurze Flirt nach dem Senkrechtstart des (...) mehr
Ein deutsches Politikerleben
Zum Tode Helmut Kohls
Ich glaube, es war in Eltville. Ein großer Saal. Bundestagswahlkampf. Hunderte von Menschen. Einen Finanzminister Karlheinz Weimar will niemand sehen. Auch nicht den CDU-Bundestagskandidaten Klaus-Peter Willsch. Helmut Kohl ist es, der (...) mehr
Die Täter dürfen herzlich lachen
Berliner Urteil
Wer nach Gründen sucht, warum so viele junge Männer aus Nordafrika und dem Orient als Gast in einem fremden Land zu Gewalttätern werden, muss nur auf die deutsche Justiz schauen. mehr
Unterschätzte Mitte
Wahlen
Manche sagen jetzt: Es haben doch nur die Hälfte der Franzosen gewählt – überragend ist das Ergebnis des Senkrechtstarters Macron deshalb gar nicht. Wer so redet, übersieht: Jeder wahlmündige Franzose hatte die Chance, (...) mehr
Verzockt aus reiner Machtgier
Großbritannien
Die britische Premierministerin Theresa May wollte eine satte Mehrheit, um sich für harte Brexit-Verhandlungen mit der Europäischen Union zu wappnen – und ist gescheitert. Das hat schwere Konsequenzen für Großbritannien. mehr
Jetzt erst recht
Klimaschutz
Die Welt ist entsetzt angesichts der Entscheidung Donald Trumps, aus dem Klimaschutzabkommen von Paris auszutreten. Und doch muss sie es bei Lichte betrachtet nicht sein. Wenn die amerikanischen Wähler nicht ein zweites Mal so ignorant und dumm (...) mehr
Demokratie - die ewige Aufgabe
Unsere Serie
Schon allein die Frage ist eine Provokation: Steckt die Demokratie in der Krise? Mit Verlaub: Wer die NS-Zeit und die Folgen des Krieges noch kennt, wird mit dem Kopf schütteln. Wer die Zeit der Ost-West-Konfrontation und der Stacheldrähte (...) mehr
Keine Experimente
Was die Wähler bewegt
Als Rot-Grün 2005 nach sieben Jahren ausgedient hatte, prophezeite Joschka Fischer: Das war’s mit Rot-Grün – ein für allemal. Fischer hat bis heute Recht behalten. Die Strategen bei SPD und Grünen haben das lange Zeit (...) mehr
Zum Glück geht es um die Mitte
Wahlen
Nun wird nach den Wahlen im bevölkerungsreichsten deutschen Bundesland kräftig prophezeit, welche Auswirkungen das Ergebnis in Nordrhein-Westfalen auf die Bundestagswahl im Herbst haben wird. Mitunter hört es sich gar an, als sei das (...) mehr
100 Prozent als Mühlstein
SPD-Kanzlerkandidat
Es schien, als würde Martin Schulz die Parteienlandschaft gründlich aufmischen, als er Ende Januar als SPD-Kanzlerkandidat ausgerufen wurde. Die CDU – mit Ausnahme der stoischen Kanzlerin – wurde zunehmend nervös. Die (...) mehr