Erst checken, dann klicken

Retouren im Onlinehandel

Von Stefan Gombert

Doch weil sich zu Hause auf der Couch – anders als im Geschäft – weder die Stoffqualität, noch die Verarbeitung, der Schnitt, die passende Größe oder der richtige Sitz der begehrten Artikel direkt überprüfen lassen, werfen viele von jedem gleich ein paar Varianten in den virtuellen Warenkorb. Am besten das Hemd in drei verschiedenen Größen, die Schuhe ebenfalls und zusätzlich in zwei Farbvarianten. Macht ja nichts, was nicht passt oder gefällt, kann kostenlos und ohne Probleme zurück geschickt werden. Otto, Zalando, Amazon und Co. machen es möglich.

Das tun sie aber nicht aus reiner Menschenfreundlichkeit, sondern mit knallhartem Geschäftssinn. Denn sie wissen, dass ihre Kunden umso mehr kaufen, je einfacher sie an die Ware kommen. Das funktioniert: Zalando beispielsweise hat seinen Umsatz binnen eines Jahres um 23 Prozent auf 4,5 Milliarden Euro gesteigert. Da lässt sich eine Rücksendequote von 50 Prozent gemessen am Umsatz recht schmerzlos verkraften.

Dafür, dass die Flut an Onlinebestellungen beim Kunden ankommt, sorgen die boomenden Paketdienste. Doch je mehr Lieferwagen diese auf die Straße schicken, desto höher ist der damit verbundene Schadstoffausstoß.

Laut einer Studie ist der Einkauf im Internet trotz der vielen Retouren unter dem Strich zwar klimafreundlicher, als jedes Mal mit dem Auto zum Shopping zu fahren. In Auftrag gegeben haben diese Untersuchung übrigens ein Onlinehändler und ein Paketdienst. Da Greenpeace das Ergebnis im Kern bestätigt, geht es wohl nicht ganz an der Wahrheit vorbei.

Aber: Offen bleibt die Antwort auf die Frage, wie viele Waren erst gar nicht gekauft würden, wie viele Sprinter erst gar nicht gestartet wären, wenn der Kauf per Mausklick nicht verführerisch einfach ginge. Wie viele Schadstoffe erst gar nicht in die Luft geblasen würden. Mit Blick auf die Auspuffanlagen der Paketdienst-Fahrzeuge sollte daher jeder zunächst abchecken, ob er das Angebotene tatsächlich braucht. Und er durch gründlichere Information im Vorfeld nicht so manche Retoure vermeiden kann. Die Umwelt wird es ihm danken. Und nicht zuletzt auch der eigene Geldbeutel.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus Standpunkte Hessen und Welt