Die Terrorzelle hinter dem Strand
Lage in Cambrils
Die Terrorzelle von Barcelona ist weitgehend zerschlagen, die Polizei erntet viel Lob. Der Schock sitzt tief an der spanischen Mittelmeerküste. Keine Angst haben, lautet die Devise. mehr
Bekenntnisse der IS-Terrormiliz
Messerangriff in Surgut
Istanbul (dpa) - Nach dem Bekenntnis zu den Terrorangriffen in Spanien hat die IS-Terrormiliz auch den Messerangriff in der sibirischen Surgut für sich reklamiert. mehr
Terror-Zelle zerschlagen? Spanische Ermittler uneins
Polizei in Cambrils
Unstimmigkeiten bei den Ermittlungen in Spanien: Laut Regierung ist die Terrorzelle zerschlagen. In Katalonien sieht man das anders. Der Hauptverdächtige war am Samstag möglicherweise noch auf der Flucht. mehr
Terror in Spanien: Wer sind die mutmaßlichen Täter?
Grenzkontrollen
Barcelona (dpa) - Bei den Ermittlungen nach den Terrorangriffen in Barcelona und Cambrils sind noch viele Fragen offen. mehr
Türkei lässt Kölner Schriftsteller Dogan Akhanli festnehmen
Dogan Akhanli
Bereits 2010 gab es in Deutschland eine Solidaritätskampagne für die Freilassung des türkischstämmigen Schriftstellers Akhanli. Nun wurde der Kölner erneut festgenommen - im Urlaub in Spanien, auf Wunsch der türkischen Regierung. mehr
Attacke in Turku: Terroristischer Hintergrund vermutet
Messerangriff in Turku
Die Messerattacke in der finnischen Stadt Turku war Terror - davon geht die Polizei aus. Der Täter hat seine Opfer wohl zufällig auswählt. Zwei Frauen sterben, acht weitere Menschen werden verletzt. mehr
Unwetter legen mehrere Regionen lahm
Umgestürzter Baum in Freiburg
Gewitter mit heftigen Regengüssen sind am Freitagabend über Deutschland gezogen. Besonders heftig traf es Bayern - mindestens 20 Menschen wurden hier bei Unwettern verletzt. mehr
Die Todesopfer der Attacken in Spanien
Lage in Cambrils
Barcelona (dpa) - Die 14 Toten und mehr als 100 Verletzten des Anschlags von Barcelona und des vereitelten Angriffs von Cambrils stammen aus der ganzen Welt. Den katalanischen Behörden zufolge kamen Menschen aus 34 Ländern zu Schaden. mehr
Bannon will weiter für Trump «in den Krieg ziehen»
Stephen Bannon
Manche nannten ihn den «Dunklen Lord», manche sahen in Donald Trumps Strategieberater Stephen Bannon auch den heimlichen Präsidenten. Seine Zeit im Weißen Haus ist jetzt vorüber. Noch am Tag seines Ausscheidens kündigt Bannon neue Kämpfe an. mehr
Trumps Chefstratege Bannon verlässt das Weiße Haus
Steve Bannon
Er war massiv an Trumps Wahlkampf beteiligt und galt als rechter Vordenker im Weißen Haus. Jetzt verlässt Stephen Bannon die Regierung in Washington - inmitten eines tobenden Flügelkampfes. mehr