Nähen ist wie Kunst

ERÖFFNUNG Schneideratelier in Rodheim-Bieber

Alisa Mattern hat in Rodheim-Bieber ein Schneideratelier eröffnet. Dort entwirft sie einzigartige Kleidungsstücke, nimmt aber auch Änderungen aller Art vor. (Foto: Mattern)

"Nähen ist wie Kunst": Ein Schild mit dieser Aufschrift ziert die Werkstatt der 26-Jährigen und drückt ihre Liebe zu diesem Handwerk aus. Den Schwerpunkt legt die Meisterin im Damen- und Herrenschneiderhandwerk sowie Schnittdirectrice auf Neuanfertigungen, aber auch Änderungen aller Art gehören zum Angebot.

Kleidung muss der Figur schmeicheln

Anzeige

Ihre Kleidungsstücke sollen in Schnitt, Passform, Stil, Farbe und Stoff der Figur schmeicheln und die Persönlichkeit unterstreichen.

Alisa Mattern hat das Handwerk von der Pike auf gelernt. Sie machte ab 2006 eine zweijährige Ausbildung zur bekleidungstechnischen Assistentin und legte an der Willi-Brandt-Schule ihr Fachabitur ab. Direkt im Anschluss folgte über weitere zwei Jahre die Ausbildung zur Maßschneiderin, ebenfalls an der Willi-Brandt-Schule. Praktische Erfahrung sammelte sie von 2010 bis 2011 bei einem Praktikum bei Zenger.Couture in Düsseldorf und danach bis 2013 als Gesellin bei Claudia Heller Modedesign in Köln. Im Mode-, Lehr- und Schnittinstitut Gabriel in Frankfurt schloss sich die Ausbildung zur Schnittdirectrice an und 2015 dann der Abschluss zur Meisterin im Damen- und Herrenschneiderhandwerk in Frankfurt.

In dem 130 Quadratmeter großen Geschäft erwarten die Kunden neben Unikaten der Schneiderkunst auch Wolle und Kurzwaren, die Alisas Mutter Susanne Mattern anbietet, sowie Schmuck und Accessoires zu erschwinglichen Preisen- besteht das Angebot der Schneidermeisterin, die das Kleidungsstück noch ergänzen. (vm)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus Aus dem Geschäftsleben