Lesezeit für diesen Artikel (256 Wörter): 1 Minute, 06 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

23,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,00 €

Einzelverkauf

Zugriff auf diesen Artikel

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Einzelverkauf
Bitte Zahlungsart wählen:

0,50 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Hailo legt kräftig im US-Windmarkt zu

Expansion und Standortwechsel nach Georgia

In wichtigen Märkten wie den USA, China, Indien, Brasilien und Russland ist Hailo deshalb mit eigenen Niederlassungen vertreten. Dem starken Wachstum im US-Markt trägt das Unternehmen nun Rechnung und verlegt seine Produktion von Long Island (New York) nach Elberton (Georgia). Für den Südosten der USA hat sich das Unternehmen wegen dessen strategisch guter Lage und eines attraktiven Subventionspaketes entschieden. Der Wechsel ermögliche die notwendige Vergrößerung der Produktionskapazität im Hinblick auf bevorstehende Großprojekte, heißt es. "Unsere bisherige Fabrik in New York ist aufgrund der steigenden Nachfrage im amerikanischen Windmarkt nach unseren Turmaus-stattungen zu klein geworden", berichtet Winfried Czilwa, Geschäftsführer Hailo. 2011 hat Hailo in den USA unter anderem ein Großprojekt mit dem Anlagenbauer Basin abgewickelt. 188 Türme von Basin wurden mit seilgeführten Hailo-Liften ausgestattet. Czilwa: "Um solch umfangreiche Projekte auch künftig schnell und effizient bearbeiten zu können, mussten wir den Standort in den USA ausbauen."

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2012
Mehr aus Regionale Wirtschaft