Josefine Preuß
Josefine Preuß über ihre Ausprobier-Generation
Interview
Dreißig ist ein kompliziertes Alter. Findet die Schauspielerin Josefine Preuß. mehr
DJ Felix Jaehn
Felix Jaehn startete Karriere auf Geburtstagspartys
DJ und Musikproduzent
Felix Jaehn hatte seinen Durchbruch 2014 mit dem Lied «Cheerleader», das nicht nur in Deutschland an die Spitze der Charts kletterte, sondern auch in den USA. Vor kurzem veröffentlichte er sein erstes Album «I». mehr
68. Berlinale - Adina Pintilie
Viel nackte Haut: Berlinale-Gewinnerin Adina Pintilie
Kein komfortabler Film
Die Berlinale ist stets für eine Überraschung gut. Mit dem Goldenen Bären für den rumänischen Film «Touch Me Not» wird auch eine experimentierfreudige Filmemacherin geehrt. mehr
Demo vor der Wahl
Wie weit rückt Italien nach rechts?
Wahl am 4. März
Mitte-Rechts ist das einzige Bündnis, das in Italien eine regierungsfähige Mehrheit erreichen könnte. Um die nötigen Stimmen zu gewinnen, nutzt vor allem Berlusconis rechter Verbündeter im Wahlkampf den Endspurt. Es wird knapp. mehr
Unfall auf Autobahn
Frau fährt in Leitplanke - Ehemann und Ersthelfer sterben
Tragödie auf der A70
Drama in der Nacht: Eine Frau fährt mit ihrem Auto in die Leitplanke, ihr nachfolgender Ehemann und ein weiterer Fahrer wollen helfen. Doch beide werden von einem anderen Auto erfasst. mehr
Wahl der «Miss Germany 2018»
Anahita Rehbein wird «Miss Germany»
Tränen einer Siegerin
Eine Schwäbin entscheidet das Schaulaufen der Schönen für sich. Die Stuttgarter Studentin Anahita Rehbein holt sich den Sieg bei der Wahl zur diesjährigen «Miss Germany». Sie steht für ein «emanzipiertes Deutschland», sagen die Veranstalter. mehr
68. Berlinale - Adina Pintilie
Sex in the Kino: Goldener Bär für Rumänien
Berlinale
Natürlich darf eine Jury nie bequem sein. Aber Tom Tykwer hat sich mit seinem Team bei der Berlinale diesmal besonders kantig gezeigt. Das dürfte noch für Debatten sorgen. mehr
Gaza
Sorgen und Sehnsucht: Flüchtlinge im Gazastreifen
Nahostkonflikt
Die USA kürzen die Hilfen für das Palästinenserhilfswerk der Vereinten Nationen. UNRWA fürchtet nun auch um die Versorgung von einer Million Flüchtlinge im Gazastreifen. Sorgen plagen auch Rukaja al-Hissi, die weiter von der Rückkehr in die alte (...) mehr
Bild des Tages