Kimba
Jahrelang weg - Entlaufener Kater zurück beim Besitzer
Happy End
Katzen und ihre Besitzer verbindet oft eine innige Beziehung. Umso schlimmer ist es, wenn das Tier verschwindet. In Berlin gab es jetzt nach langer Trennung ein Wiedersehen - mit Hilfe der Polizei. mehr
EU-Fahne
Zustimmung der Bürger zur EU erreicht Rekordhoch
Umfrage «Eurobarometer»
Vor gut zwei Jahren war die Zustimmung der Bürger zur EU im Keller. Nun sieht das ganz anders aus. Der Brexit könnte maßgeblich dazu beigetragen haben. mehr
Philip Roth
US-Schriftsteller Philip Roth gestorben
Tod mit 85 Jahren
Den einen Klassiker schrieb Philip Roth nicht, stattdessen legte er Jahr um Jahr Bestseller vor. Unter Amerikanern reichten an den Autor aus New Jersey nur Namen wir Cormac McCarthy, John Updike und Don DeLillo heran. Roth hinterlässt nun ein (...) mehr
Staatsbesuch
Niederländisches Königspaar in Luxemburg zu Gast
Willem-Alexander und Máxima
Die Hochzeit von Harry und Meghan ist vorbei. Was machen die anderen Royals? Das niederländische Königspaar ist auf Staatsbesuch in Luxemburg. mehr
«Man Booker International»-Preis
Internationaler Man-Booker-Preis für Olga Tokarczuk
Skurriles Werk
Die Polin Tokarczuk und ihre Übersetzerin sind mit einem der wichtigsten britischen Literaturpreise ausgezeichnet worden. In ihrem Heimatland ist die Autorin aber auch manchen Anfeindungen ausgesetzt. mehr
Reisende
Lehrerverband: Polizeieinsatz gegen Schulschwänzer sinnvoll
Krankmeldungen vor den Ferien
Der Einsatz gegen Schulschwänzer schlägt weiter hohe Wellen. Während sich Eltern kritisch dazu äußern, bekommen die Behörden Rückenwind von Pädagogen. mehr
AKW Krümmel
Kabinett beschließt Entschädigung für Atomkonzerne
Änderung des Atomgesetzes
Erst eine satte Laufzeitverlängerung, dann die Kehrtwende in der Atompolitik nach der Katastrophe von Fukushima: Das Hin und Her der damaligen schwarz-gelben Bundesregierung trifft die Steuerzahler. mehr
Ecstasy
Rauschgiftkriminalität 2017 erneut gestiegen
BKA-Bericht
«Tatort Internet»: Das Netz ersetzt beim Drogenhandel immer häufiger finstere Ecken, in denen Dealer herumlungern. Dort sind auch neue künstliche Drogen leicht zu bekommen. Die meisten Delikte wurden allerdings bei einer altbekannten Droge gezählt. mehr
Bild des Tages