Illegales Autorennen auf der A3 bei Bad Camberg

Vier Fahrzeuge mit britischen Kennzeichen haben andere Verkehrsteilnehmer genötigt und rechts überholt. Die Polizei sucht Zeugen und Geschädigte.

Anzeige

BAD CAMBERG. Vier Fahrzeuge mit britischen Kennzeichen, nebeneinander auf allen drei Fahrspuren der A3 bei Bad Camberg. Sie bremsen plötzlich, um kurz darauf in ein Rennen zu starten. Geschehen am Samstag, 8. Oktober, kurz vor 15 Uhr.

Wie die Polizei mitteilt, sollen die Fahrer andere Verkehrsteilnehmer genötigt und verbotswidrig rechts überholt haben. Der Spaß hatte allerdings schnell ein Ende: Drei der vier gemeldeten Fahrzeuge wurden nach Verlangsamung des Verkehrs von eine Streife der Polizeiautobahnstation Wiesbaden angehalten und kontrolliert.

Der Vorgang wurde dem Bereitschaftsstaatsanwalt geschildert, der erst einmal alle Fahrzeuge, Führerscheine und Mobiltelefone einkassierte sowie eine Sicherheitsleistung bei den beiden britischen und dem kanadischen Fahrer anordnete.

Zeugen und Geschädigte werden gebeten, sich bei der Polzeiautobahnstation Wiesbaden unter der Telefonnummer 0611-3454140 zu melden.

Anzeige