Neu-Anspach weitet Unterstützung für Gewerbe aus

Von links nach rechts: Fabian Schmidt, Heinz Weidner, Thomas Pauli, Oliver Lorenz mit Smartphone und Tablet vor der neuen Homepage. Foto: privat

Mit der Homepage www.wir-in-na.de sollen die Neu-Anspacher Gewerbetreibenden noch besser unterstützt werden. Erstellt wurde die Homepage unentgeltlich von Rebecca und Fabian...

Anzeige

NEU-ANSPACH. Bisher wurden die Lockdown-Angebote der örtlichen Unternehmen auf einer Liste über die Medienkanäle der Stadt Neu-Anspach und des Gewerbevereins verbreitet. Ab sofort gibt es dafür eine eigens erstellte Homepage. Unter www.wir-in-na.de werden alle bisher schon beim Gewerbeverein oder der Stadt eingereichten Einkaufsmöglichkeiten aufgeführt und ständig aktualisiert.

Wirtschaftsförderung und Gewerbeverein freuen sich, dass sie den Geschäften nun eine optisch ansprechende Möglichkeit bieten können, sich zu präsentieren. Gestaltet und programmiert wurde das Gewerbeportal unentgeltlich von Rebecca und Fabian Schmidt, die mit ihrem Unternehmen Taunus Webdesign nebenberuflich Online- und Print-Medien produzieren. Fabian Schmidt sieht das Projekt aber vielmehr als bürgerschaftliches Engagement. "Neu-Anspach hat für mich immer ausgemacht, dass es nicht nur schön im Taunus gelegen ist, sondern auch über eine gute Infrastruktur an Gaststätten, Einzelhändler und weiteren Gewerbetreibenden verfügt", so Schmidt. Als er von erneuten Lockdown hörte, kam spontan die Idee für das Online-Portal.

Bürgermeister Thomas Pauli und Gewerbevereinsvorsitzender Heinz Weidner waren sofort begeistert. "Eine Stadt sollte ihre Unternehmen unterstützen, wo immer es geht", so Pauli. "Für mich war sofort klar, dass wir als Stadtverwaltung bei diesem Projekt dabei sind." So war in die Planung und Aufbau des Online-Portals der städtische Wirtschaftsförderer Oliver Lorenz maßgeblich eingebunden. Der Gewerbeverein startete eine kurzfristige Abfrage bei den Mitgliedsbetrieben. Es verging zwischen den ersten Telefonaten und dem Start der Seite gerade einmal eine Woche.

"Solch ein Projekt mit mehreren Beteiligten in kürzester Zeit auf die Beine zu stellen, ist großartig", freut sich Bürgermeister Pauli und Heinz Weidner ergänzt: "Der Gewerbeverein ist froh über die tolle Unterstützung des heimischen Gewerbes durch die Stadt in diesen schwierigen Coronazeiten." Auch er bedankt sich bei Fabian Schmidt für dessen ehrenamtliches Engagement.

Anzeige

Die Homepage www.wir-in-na.de wird vom Gewerbeverein in eigener Verantwortung weiter geführt. Örtliche Gewerbetreibende können sich kostenlos mit ihren Angeboten dort eintragen lassen oder diese ändern. Kontakt dazu ist möglich über die Kontaktadresse update@wir-in-na.de .