Motorradfahrerin nach Auffahrunfall in Schmitten verletzt

Bei einem Auffahrunfall in Schmitten ist eine 28-Jährige mit ihrer Kawasaki in das Heck eines Fords gefahren. Sie hatte zu spät bemerkt, dass der voranfahrende Wagen bremsen musste. Foto: Fotolia

Bei einem Auffahrunfall in Schmitten ist eine 28-Jährige mit ihrer Kawasaki auf das Heck eines Fords aufgefahren. Sie hatte zu spät bemerkt, dass der voranfahrende Wagen...

Anzeige

SCHMITTEN. Am Sonntagmittag musste eine 28-jährige Motorradfahrerin nach einem Verkehrsunfall in Schmitten in ein Krankenhaus gebracht werden, nachdem sie auf das Heck eines Fords aufgefahren war. Der Zusammenstoß ereignete sich gegen 12.40 Uhr in der Dorfweiler Straße. Die in Offenbach wohnhafte Bikerin war mit ihrer Kawasaki in Richtung Dorfweil unterwegs, als sie zu spät bemerkte, dass der vorausfahrende Ford bremste. Die Motorradfahrerin fuhr gegen das Heck des Focus und kam zu Fall. Dabei zog sie sich leichte Verletzungen zu. Ihre Kawasaki sowie der Pkw wurden beschädigt, blieben aber fahrbereit.

Von red