Kein Prosecco, aber ein Appell

(red). Die Wehrheimer Frauen-Union hat die für 28. Mai geplante Veranstaltung „Politik und Prosecco“ wegen der aktuellen Corona-Lage abgesagt. Die Veranstaltung richtete...

Anzeige

WEHRHEIM. (red). Die Wehrheimer Frauen-Union hat die für 28. Mai geplante Veranstaltung „Politik und Prosecco“ wegen der aktuellen Corona-Lage abgesagt. Die Veranstaltung richtete sich an interessierte Bürgerinnen und Bürger, die ab 2021 als CDU-Parlamentarier oder im CDU-Ortsbeirat mitarbeiten möchten. CDU und Frauen Union haben alternative Wege erarbeitet, um die Wehrheimer Bevölkerung trotz eingeschränkter persönlicher Kontaktmöglichkeiten zum Mitmachen an der Kommunalwahl zu bewegen. Auch ohne Veranstaltungen sollen den Bürgerinnen und Bürgern damit Einblicke in die Arbeit im Ortsbeirat, in der Fraktion, in den Ausschüssen, dem Gemeindeparlament und der Gemeindevertretung vermittelt werden. Der Wahlvorbereitungsausschuss unter Vorsitz von Susanne Odenweller hat einen vorläufigen Zeitplan für die geplanten Aktivitäten erstellt, der nun in die Umsetzung geht. In diesem Zusammenhang appelliert die CDU: „Arbeiten Sie mit! Räumen Sie auf mit dem Vorurteil, in der Politik könne man nichts bewegen.“ Bei Interesse gibt es weitere Information bei Susanne Odenweller (Tel. 2404) oder Gudrun Paris (Tel. 59961).