Wehrheim: Reh Grund für Autounfall

Ein Reh hat am Mittwochabend dafür gesorgt, dass die Fahrt einer 18-Jährigen in einem Baum endete. Die junge Frau hatte versucht, dem Tier auszuweichen und den Wagen nach rechts gegen einen Baum gesteuert. Foto: Archiv VRM

Ein Reh hat am Mittwochabend dafür gesorgt, dass die Fahrt einer 18-Jährigen in einem Baum endete. Die junge Frau hatte versucht, dem Tier auszuweichen und den Wagen nach...

Anzeige

WEHRHEIM. Am Mittwochabend wurde eine junge Frau bei einem Verkehrsunfall auf der Heisterbachstraße bei Wehrheim verletzt, als sie versuchte, einen Wildunfall zu vermeiden. Gegen 22.10 Uhr befuhr eine 18-Jährige aus Schmitten mit einem VW Polo die Heisterbachstraße von Neu-Anspach kommend in Fahrtrichtung Wehrheim, als plötzlich ein Reh die Fahrbahn überquerte. Um dem Tier auszuweichen, steuerte die Autofahrerin ihren Wagen nach rechts. Dabei kam sie von der Fahrbahn ab und der Volkswagen streifte einen Baum. Die Fahrzeugführerin zog sich leichte Verletzungen zu. Sie wurde durch den Rettungsdienst zur Behandlung in eine Klinik gebracht. Der bei dem Unfall stark beschädigte Pkw musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Die Höhe des Gesamtschadens wird auf etwa 12 500 Euro beziffert.

Von red