Mathematische Stadtführungen

(red). Dieses Jahr starten sie erst ein wenig später als sonst, aber sie starten: Ab Sonntag, 18. Juli, bietet das Mathematikum wieder Mathematische Stadtführung durch die...

Anzeige

GIESSEN. Dieses Jahr starten sie erst ein wenig später als sonst, aber sie starten: Ab Sonntag, 18. Juli, bietet das Mathematikum wieder Mathematische Stadtführung durch die Gießener Innenstadt an. Die Stadtführungen werden vom Mathematikum entwickelt, organisiert und angeboten und bis Mitte September sind interessierte Gießener und Nicht-Gießener zur Teilnahme eingeladen. Mathematik ist überall, sie steckt in fast allen Dingen, die uns umgeben. Man erkennt sie, wenn man mit der „mathematischen Brille“ durch die Stadt läuft, mit Blick auf Straßenpflaster und Verkehrsschilder, aber auch öffentliche Kunstwerke, wie beispielsweise den Kugelbrunnen. Unter fachkundiger Anleitung können Zahlen, Formen, Symmetrie und vieles mehr entdeckt werden.

Die einstündige Führung beginnt jeweils um 15 Uhr am Mathematikum, Liebigstraße 8, und endet in der Innenstadt. Die Kosten entsprechen den regulären Eintrittspreisen (Erwachsene 9 Euro, ermäßigt 6 Euro und Familienkarte 20 Euro) und berechtigen zum Besuch des Mathematikums – anschließend oder vor der Führung. Termine sind: Sonntag, 18. Juli, 08. August, 29. August und 12. September, jeweils um 15 Uhr. Weitere Informationen unter www.mathematikum.de.