Stadtbibliothek bietet mehr Online-Service

(red). Nachdem zuletzt Standesamt und Ordnungsamt das ePayment-Verfahren in ihren Servicekatalog aufgenommen haben, können ab 2. Juni auch die Nutzer der Stadtbibliothek...

Anzeige

GIESSEN. (red). Nachdem zuletzt Standesamt und Ordnungsamt das ePayment-Verfahren in ihren Servicekatalog aufgenommen haben, können ab 2. Juni auch die Nutzer der Stadtbibliothek ausstehende Entgelte online begleichen. Zukünftig lassen sich offene Entgelte über das Internet sofort mit den gängigen Bezahlarten wie PayPal, giropay oder paydirekt online begleichen.

Im Rahmen der interkommunalen Zusammenarbeit konnten sich die Stadtbibliotheken Gießen und Marburg die Kosten für die Neuentwicklung der ePayment-Anbindung an das kommunale IT-Dienstleistungsunternehmen ePay21 teilen. Auch für Neukunden hat die Stadtbibliothek ihren Service ausgebaut: ab sofort kann man sich online zur Bibliotheksnutzung anmelden. Die „Onleihe“ kann man vier Wochen kostenlos nutzen, ohne persönlich in der Bibliothek vorbeizuschauen. Danach bleibt dieser Weg nicht erspart, will man den Bibliothek-Service nutzen.