Zertifikate verliehen

(red). Kürzlich wurden im Hermann-Levi-Saal des Rathauses durch Stadträtin Astrid Eibelshäuser Zertifikate an die Teilnehmerinnen der Schulungsreihe „Pakt für den...

Anzeige

GIESSEN. Kürzlich wurden im Hermann-Levi-Saal des Rathauses durch Stadträtin Astrid Eibelshäuser Zertifikate an die Teilnehmerinnen der Schulungsreihe „Pakt für den Nachmittag“ verliehen.

Zuvor wurden dem Prüfungsgremium die Abschlussarbeiten der 96-stündigen Schulungsreihe präsentiert. Die Teilnehmerinnen haben sich sechs Monate lang, gemeinsam mit der Dozentin Jutta Daum, mit den Themen kindlicher Entwicklung, Bildung und Lernen, Beobachten und Dokumentieren, soziale Interaktion, Kinderrechte und Partizipation beschäftigt. Rechtliche Fragen zur Aufsichtspflicht sowie die Reflexion der eigenen Rolle im multiprofessionellen Netzwerk von Schule und „Pakt für den Nachmittag“ waren weitere Inhalte der Schulungsreihe. Zusätzlich wurde die Fortbildung „Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung“ von einem externen Anbieter durchgeführt. Die Teilnehmerinnen können nun ihre neu erworbenen Kenntnisse im multiprofessionellen Team ihrer Schulen einbringen.