Sieben Tonnen CO 2 eingespart

(red). Vom 31. Mai bis 20. Juni beteiligte sich die Stadt Lollar zum ersten Mal an der Kampagne „Stadtradeln“ des Klima-Bündnisses. Insgesamt legten 290 Radelnde und 18...

Anzeige

LOLLAR. (red). Vom 31. Mai bis 20. Juni beteiligte sich die Stadt Lollar zum ersten Mal an der Kampagne „Stadtradeln“ des Klima-Bündnisses. Insgesamt legten 290 Radelnde und 18 Mitglieder des Kommunalparlamentes 49 871 Kilometer zurück und vermieden damit sieben Tonnen CO2. Neben allen Radlern und Radlerinnen dankt die Stadt den lokalen Sponsoren, die zum Erfolg der Kampagne beigetragen haben. Alle Druckerzeugnisse und Werbematerialien wurden durch die Firma Rosenbaum finanziert. Für die abschließende Preisverleihung wurden Geschenkgutscheine vom Hofgut Friedelhausen und dem Edeka-Markt der Familie Krenschker gestiftet. Die Sieger werden schriftlich benachrichtigt.