Deo-Spray löst Alarm in Schule in Hadamar aus

BU: Deo-Spray in einer Umkleidekabine der Fürst-Johann-Ludwig-Schule löste die Brandmeldeanlage und damit den Einsatz der Feuerwehr aus. Foto: Häring

Weil eine Brandmeldeanlage an einer Hadamarer Schule ausgelöst worden ist, hat sich die Feuerwehr schnell auf den Weg gemacht. Die Ursache ist schnell gefunden worden.

Anzeige

NIEDERHADAMAR. Deo-Spray in einer Umkleidekabine hat am Mittwochmorgen, 5. Oktober, die Brandmeldeanlage in der Fürst-Johann-Ludwig-Schule ausgelöst.

Gegen 10.50 Uhr schrillte der Alarm bei der Hadamarer Freiwilligen Feuerwehr, die sofort mit mehren Einsatzfahrzeugen und der Drehleiter zur Schule fuhr. Dort wurde die Sporthalle in den Mittelpunkt des Einsatzes gerückt, da dort die Brandmeldeanlage ausgelöst worden sein soll. Innerhalb kürzester Zeit waren die Schülerinnen und Schüler aus dem gemeldeten Bereich entfernt. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten sich dann auf die Suche nach der Alarmquelle machen. Diese wurde in einer Umkleidekabine entdeckt.

Rauchmelder können nicht zwischen Sprühnebel oder Brandrauch unterscheiden

Da Rauchmelder nicht zwischen Wasserdampf, Sprühnebel oder Brandrauch unterscheiden und Alarm auslösen, wenn ihnen die Luft zu dick wird, kann auch zu viel Deo-Spray zu einer Alarmierung der Feuerwehr führen.

Anzeige

Von kdh