480 aktive Corona-Fälle im Kreis Limburg-Weilburg

aus Coronavirus-Pandemie

Thema folgen
Auswertung eines Corona-Abstriches. Symbolfoto: dpa

480 Menschen sind im Landkreis Limburg-Weilburg aktiv am Coronavirus erkrankt. 1754 Menschen befinden sich derzeit in Quarantäne. Zwei Infizierte sind am Wochenende gestorben.

Anzeige

LIMBURG-WEILBURG. Übers Wochenende hat die Zahl der Corona-Toten im Landkreis Limburg-Weilburg zugenommen: Zwei weitere Menschen sind in Verbindung mit dem Virus gestorben.

Wie die Kreisverwaltung mitteilte, handelt es sich um zwei ältere Personen, die zuvor positiv auf Corona getestet worden waren. Eine von ihnen ist am Freitag gestorben, die andere am Samstag. Insgesamt sind im Kreis jetzt laut der Verwaltung 17 Menschen in Verbindung mit dem Coronavirus gestorben.

Leicht zurückgegangen ist derweil die Zahl der aktiv Infizierten im Landkreis. Laut der täglichen Meldung aus der Kreisverwaltung waren mit Stand Sonntag, 12 Uhr, 480 Menschen aktuell erkrankt, am Freitag waren es noch 485 gewesen. Insgesamt wurden dem Kreisgesundheitsamt übers Wochenende 66 neue Fälle gemeldet, davon alleine 51 am Samstag. 1286 Patienten sind inzwischen aber auch wieder genesen, das sind 69 mehr als am Freitag. Damit sind es mittlerweile im Landkreis insgesamt 1783 Menschen, die nachweislich mit dem Coronavirus infiziert waren.

Anzeige

1754 Menschen befinden sich derzeit nach Angaben des Kreises in Quarantäne. Auch diese Zahl ist rückläufig. Am Freitag waren es noch 1879 Personen, am Samstag 1766.

Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 181,6

Auch in den Krankenhäusern im Landkreis müssen weniger Infizierte behandelt werden. 32 positiv auf das Virus getestete Personen waren es am Sonntag. 19 von ihnen liegen in einem normalen Bett, 13 sind auf der Intensivstation. Am Freitag waren noch 41 Infizierte in den Kliniker im Kreis gezählt worden, davon lagen zwölf Menschen in einem Intensivbett. Die Sieben-Tage-Inzidenz an bestätigten Corona-Infektionen je 100.000 Einwohner ist übers Wochenende auf 181,6 gestiegen. Zum Vergleich: Am Freitag lag der Wert bei 176,4.