Limburger Versorger hilft an der Ahr

Strom für die Ehrenwall'sche Klinik in Ahrweiler (v.l.): Gert Vieweg (Geschäftsführer der EVL), Christoph Smolenski (Klinik-Geschäftsführer), Manfred Zirfas (Wagner Schaltanlagen) und Heike Heideck (Klinik-Verwaltungsleiterin). Foto: EVL

Die Energieversorgung Limburg hat gemeinsam mit Partnern in den Flutgebieten an der Ahr geholfen und eine Klinik in Ahrweiler wieder ans Stromnetz angeschlossen.

Anzeige

LIMBURG/AHRWEILER. Um den Menschen in den Flutgebieten an der Ahr eine Hilfestellung leisten zu können, hat die Energieversorgung Limburg (EVL) gemeinsam mit der Wagner Schaltanlagen GmbH und den Ahrtal-Werken die Wiederherstellung der Stromversorgung der Ehrenwall'schen Klinik in Ahrweiler übernommen.

Neun Monate nach der Flutkatastrophe kann das Fachkrankenhaus nun wieder ambulante Patienten in seinen Räumlichkeiten betreuen und behandeln. Um die Energieversorgung gewährleisten zu können, war die Installation einer neuen Mittelspannungsanlage nötig. Dabei arbeiteten Mitarbeiter beider Energieversorger und der Dienstleister Hand in Hand: Neue Leitungen wurden verlegt, an die bestehende Trafostation angeschlossen und die neue Mittelspannungsanlage erfolgreich zugeschaltet.