Tier ausgewichen: Drei Autos kaputt

CAPTION (NGen):
		

		 Resteverwertung: Bevor die Natur zum Frühlingsbeginn wieder für Nahrungsnachschub sorgt, knabbert dieses Eichhönrchen in einem Frankfurter Park noch die letzen Nüsse aus seinem Vorratslager für den Winter. Foto: dpa

Kleines Tier, großer Schaden: Weil er einem Eichhörnchen ausweichen wollte, hat ein 22-Jähriger in Elz einen Unfall verursacht.

Anzeige

. Elz (red). Weil ein Eichhörnchen über die Straße lief, sind am Samstagnachmittag drei Autos in Elz beschädigt worden. Es entstand ein Schaden von etwa 11 000 Euro.

Nach Angaben der Polizei machte ein 22-jähriger Golf-Fahrer vermutlich eine zu heftige Lenkbewegung, um dem Eichhörnchen in der Friedrich-Ebert-Straße auszuweichen.

Dadurch stieß er auf der gegenüberliegenden Straßenseite gegen ein Schild und danach gegen ein geparktes Auto. Dieses wurde dann auf ein weiteres Fahrzeug geschoben.