Weltrekordversuch: Größte Picknickdecke zum freien Sonntag

Bequeme Liegefläche: KAB Limburg sammelt Stoffteile mit Motiven zum freien Sonntag.  Foto: KAB Limburg

Deutschland-Kampagne zum freien Sonntag: Der Diözesanverband der Katholischen Arbeitnehmer-Bewergung (KAB) Limburg hat über 100 Stoffteile für eine Patchworkdecke gesammelt.

Anzeige

LIMBURG. Weit über 100 Stoffteile hat der Diözesanverband der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) Limburg in den vergangenen Monaten gesammelt.

Stoffteile, auf denen Botschaften und Motive für den freien Sonntag aufgemalt, geklebt oder genäht sind, sind zu einer großen Picknickdecke geworden. "Das ist ein Teil einer groß angelegten deutschlandweiten Kampagne der KAB", erläutert Diözesansekretär Martin Mohr; "schließlich soll als Weltrekordversuch die größte Patchwork-Picknickdecke entstehen."

Auf 25 mal 25 Zentimeter großen Baumwollstücken entstanden kleine Kunstwerke mit Motiven darüber, was einem der freie Sonntag bedeutet, oder was ohne Sonntag fehlt. "Ohne Sonntage nur Werktage" war das Motto.

Stoffteile sollen eine Botschaft vermitteln

Anzeige

Zur Vorgeschichte: Am 3. März 321 hatte Kaiser Konstantin den Sonntag zum gesetzlich geschützten freien Tag erklärt. Ein Gesetz, das im Juli desselben Jahres schließlich inkrafttrat. Zum 1700-jährigen Bestehen des freien Sonntags feiert die KAB diese Errungenschaft und macht darauf aufmerksam, wie wichtig der freie Sonntag für die gesamte Gesellschaft sei.