Niedershausen: Feuerwehr rettet Bewohner über Strickleiter

aus Blaulicht

Thema folgen
Der Brand in Niedershausen, der sich über mehrere Waschmaschinen ausgebreitet hatte, konnte auf die Waschküche beschränkt und von der Feuerwehr gelöscht werden. Symbolfoto: Friso Gentsch/dpa

In Löhnberg-Niedershausen ist eine Waschmaschine in Brand geraten. Deshalb brachte die Feuerwehr neun Menschen aus dem Haus in Sicherheit - teilweise über Strickleitern.

Anzeige

LÖHNBERG-NIEDERSHAUSEN. Löhnberg-Niedershausen (red). Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Niedershausen ist am Samstag eine Person verletzt worden.

Gegen 17 Uhr meldete eine Frau der Feuerwehr einen Brand in der Hochstraße. Sofort fuhren Einsatzkräfte der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und der Polizei dort hin. Im Keller des Hauses war nach Angaben der Polizei eine Waschmaschine in Brand geraten. Die Feuerwehr brachte neun Menschen aus dem Haus in Sicherheit, teilweise über eine Strickleiter. Der Brand, der sich über mehrere Waschmaschinen ausgebreitet hatte, konnte auf die Waschküche beschränkt und gelöscht werden.

Der Rettungsdienst untersuchte alle Bewohner. Eine Bewohnerin wurde zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht, da sie den Brandrauch eingeatmet hatte. Die Polizei konnte keine Hinweise auf eine strafbare Handlung entdecken. Nach Durchlüftung konnte das Haus wieder freigegeben werden. Der Sachschaden wird auf 20.000 Euro geschätzt.