Vereine halten das Leben zusammen

Ilse Rodegro-Habel, Vorsitzende des Verkehrs- und Verschönerungsvereins Frickhofen, freut sich über die finanzielle Unterstützung des Landes Hessen aus dem Programm "Starkes Dorf - Wir machen mit".  Foto: Verkehrs- und Verschönerungsverein Frickhofen

Dorndorf-Frickhofen (red). Gleich zwei Vereinsprojekte aus der Gemeinde Dorndorf werden vom Land Hessen finanziell unterstützt. Die Mittel werden aus dem Programm "Starkes Dorf...

Anzeige

. Dorndorf-Frickhofen (red). Gleich zwei Vereinsprojekte aus der Gemeinde Dorndorf werden vom Land Hessen finanziell unterstützt. Die Mittel werden aus dem Programm "Starkes Dorf - Wir machen mit" bereitgestellt.

Über 4200 Euro freut sich die Vorsitzende des Verkehrs- und Verschönerungsvereins Frickhofen, Ilse Rodegro-Habel. Damit sei ein Teil der Kosten gedeckt, um die Vereinshütte zu sanieren. Bis zu 80 Menschen könnten dort feiern, ausgestattet ist sie unter anderem mit einer modernen Großküche. Vom Dach bis zum Fußboden musste allerhand saniert werden. "Den Thekenbereich haben wir komplett in Eigenleistung renoviert. Eine arbeitsintensive Sache", erklärt die Vereinsvorsitzende. So seien am Ende "nur" die Materialkosten angefallen. Aber allein die hätten sich auf etwa 7000 Euro belaufen, erklärt Ilse Rodegro-Habel. Sie ist seit 26 Jahren die Vorsitzende des Vereins. Unter anderem hat der Verein den Blasiussteig eingerichtet und 2013 eröffnet. Der Rundweg ist 20,6 Kilometer lang und sei bei Wanderern sehr beliebt. Der Verkehrs- und Verschönerungsverein selbst besteht schon seit 110 Jahren, wie die Vorsitzende erläutert.

Von dem Landesprogramm hat auch der Verkehrs- und Verschönerungsverein Dorndorf profitiert: 1817 Euro bekommen die Mitglieder, um damit neue Spielgeräte und eine Sitzgruppe entlang des Wander- und Radweges aufzustellen. Insgesamt wurden in diesem Jahr bereits 54 Projekte in ganz Hessen mit 210 000 Euro gefördert, die Förderung bewegt sich dabei zwischen 1000 und 5000 Euro, wie es in einer Pressemitteilung der Landesregierung heißt. Gefördert werden Maßnahmen, die durch ehrenamtliches Engagement den gesellschaftlichen Zusammenhalt eines Dorfes beziehungsweise eines Ortsteils stärken, den Zusammenhalt der Generationen fördern und die Lebens- und Aufenthaltsqualität dörflicher Zentren verbessern.

Neue Spielgeräte und eine Sitzgruppe für Dorndorf

Anzeige

So können zum Beispiel die Gestaltung eines Platzes, das Aufstellen einer Bank, aber auch das gemeinsame Errichten eines Spiel- oder eines Grillplatzes unterstützt werden. Antragsberechtigt sind Vereine, Verbände oder Freiwilligenagenturen.