Kirchengemeinde verabschiedet Gabriele Schäfer

Gabriele Schäfer (links) wird als Küsterin von Pfarrer Matthias Kolland und Heidi Nickel vom Kirchenvorstand verabschiedet. Foto: Kirchengemeinde

Die Küsterin der evangelischen Kirchengemeinde Allendorf/Hasselbach, Gabriele Schäfer, hört auf, hat sich aber mit einer besonderen Arbeit ein Denkmal gesetzt.

Anzeige

MERENBERG-ALLENDORF/ WEILBURG-HASSELBACH. Die evangelische Kirchengemeinde Allendorf/Hasselbach hat ihre langjährige Küsterin Gabriele Schäfer verabschiedet.

Viele Jahrzehnte habe Gabriele Schäfer ihrer Kirchengemeinde ihre ganz unterschiedlichen Begabungen zugutekommen lassen. So hat sie eine dreihundert Jahre umfassende Kirchengeschichte der Gemeinde Allendorf aufgeschrieben und bebildert, Scherenschnitte für die Weihnachtskrippe gebastelt und eine Fotogalerie ehemaliger Allendorfer Pfarrer im Pfarrbüro und im evangelischen Gemeindehaus angebracht. Außerdem war sie für die Pflege der Kirche und Außenanlage zuständig.

Die Gemeinde bedankte sich bei ihr und ihrer Familie mit einem Rosenstrauß und einem Gartenbuch. Aus Schäfers Garten stammten nämlich immer, wenn es die Jahreszeit hergab, die Blumen für den Altarschmuck.