Zwei Männer stellen Autodieb in Runkel auf eigene Faust

aus Blaulicht

Thema folgen
Die Polizei nimmt in Runkel einen 17-Jährigen fest. © Carsten Rehder

Ein 17-Jähriger ist nach einem Versuch, ein Auto zu stehlen, festgenommen worden. Zuvor hatten ihn der Geschädigte und sein Vater festgehalten.

Anzeige

RUNKEL. Am Freitagmorgen kurz nach 6 Uhr hat ein 17-Jähriger aus Runkel versucht, ein Auto in der Großmannswiese in Runkel zu stehlen. Kurze Zeit später wurde er festgenommen. Gegen 6.20 Uhr bemerkte ein 28-Jähriger, dass sein Renault aus dem Hof seines Hauses gefahren wurde.

Gemeinsam mit seinem 52-jährigen Vater suchte er selbstständig in Runkel nach dem Fahrzeug und fand es schließlich auf einem nahe gelegenen Parkplatz eines Supermarktes.

Gemeinsam entschlossen die beiden sich, den Dieb zur Rede zu stellen, woraufhin es zu einer Rangelei unter den Männern kam. Als der Täter eine Schusswaffe zog und den 28-Jährigen bedrohte, konnte der Vater den 17-Jährigen überwältigen, sodass dieser nicht mehr in der Lage war, seinen Sohn zu bedrohen.

Anzeige

Den beiden Männern gelang es, den Jugendlichen so lange zu fixieren, bis die Polizei eintraf. Die Beamten konnte den Täter festnehmen und eine Schreckschusswaffe sicherstellen. Aufgrund der Verletzungen, die er während der Auseinandersetzung erlitt, musste der 17-Jährige ambulant in einem Krankenhaus versorgt werden. Im Anschluss kam er in eine Gewahrsamszelle der Polizeistation Limburg. Er soll nun einem Haftrichter vorgeführt werden. Nach ersten Erkenntnissen steht er im Verdacht, eine Vielzahl weiterer gleichgelagerter Taten im Landkreis Limburg-Weilburg begangen zu haben.