Zwei Verletzte nach Unfall zwischen Weyer und Münster

Bei einem Unfall auf der L3021 zwischen Weyer und Münster haben sich zwei Autofahrer verletzt. Symbolfoto: dpa

Schwerer Verkehrsunfall auf der L3021 zwischen Weyer und Münster: Dort sind am Dienstagabend zwei Autos frontal zusammengestoßen.

Anzeige

WEYER/MÜNSTER. Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Fahrzeuge auf der L3021 zwischen Villmar-Weyer und Selters-Münster haben sich beide Fahrer so schwer verletzt, dass sie ins Krankenhaus eingeliefert werden mussten.

Wie die Polizei am Dienstagabend mitteilte, stieß der 18 Jahre alte Fahrer eines Fiat Punto aus Weilmünster gegen 19.40 Uhr frontal mit dem entgegenkommenden Skoda Yeti eines 26-Jährigen aus Selters zusammen. Zuvor war der Punto-Fahrer ausgangs einer Rechtskurve ins Schleudern geraten. Zum konkreten gesundheitlichen Zustand der Verletzten konnte die Polizei keine näheren Angaben machen.

Die Landstraße war im Zeitraum von 19:10 Uhr bis 00:00 Uhr voll gesperrt. Im Zuge der Unfallaufnahme wurden Anhaltspunkte dafür festgestellt, dass der 18jährige Fahrer des Fiat Punto zum Unfallzeitpunkt unter Alkoholeinfluss gestanden haben könnte. Bei ihm wurde eine Blutentnahme durchgeführt.

Zur Rekonstruktion des Unfallhergangs wurde ein Gutachter hinzugezogen. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.