Drei Verletzte nach Unfall zwischen Waldbrunn und Elbtal

aus Blaulicht

Thema folgen
WebDUMMY Dummy Rettungswagen Rettungsfahrzeug Krankenwagen Unfall Symbolfoto: dpa

Auf der Landesstraße zwischen Ellar und Dorchheim sind am Freitagabend zwei Autos zusammengestoßen. Unter den Verletzten ist auch ein zehnjähriges Mädchen.

Anzeige

Waldbrunn/Elbtal. Ein 52-jähriger Fahrer aus Weilburg war am Freitag laut Polizei mit seinem Fahrzeug um kurz nach 19 Uhr auf der Landesstraße aus Waldbrunn-Ellar kommend in Richtung Elbtal-Dorchheim unterwegs. In einer langgezogenen Rechtskurve geriet er aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit dem entgegenkommenden Fahrzeug eines 51-jährigen aus Waldbrunn zusammen.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Fahrzeug des Unfallverursachers gedreht und blieb quer auf der Fahrbahn stehen. Das Fahrzeug des Unfallgegners wurde in den Graben geschleudert und blieb dort parallel zur Fahrbahn liegen.

Sowohl der Unfallverursacher als auch der Unfallgegner und dessen zehnjährige Mitfahrerin wurden durch den Aufprall verletzt und in umliegende Krankenhäuser gebracht. An den beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, der auf circa 40.000 Euro geschätzt wird.