Klimaschutztag am 8. Oktober in Weilburg

Die Stadt Weilburg lädt für den 8. Oktober zum Klimatag ein. Foto: Wolfgang Henss

Informationen rund um die Themen Klimaschutz und Energieversorgung erhalten die Bürgerinnen und Bürger am Samstag, 8. Oktober, von 10 bis 14 Uhr.

Anzeige

WEILBURG. Die Stadt Weilburg veranstaltet am Samstag, 8. Oktober, zusammen mit den Stadtwerken Weilburg und der Staatlichen Technikakademie Weilburg, den ersten "Weilburger Klimaschutztag" - eine Informationsveranstaltung für alle Bürgerinnen und Bürger rund um die Themen Klimaschutz und Energieversorgung. Dafür stellt die Technikakademie Weilburg ihre Räumlichkeiten in der Frankfurter Straße 40 zur Verfügung.

Von 10 bis 14 Uhr können sich Besucherinnen und Besucher bei freiem Eintritt in der Aula im zweiten Obergeschoss an den Informationsständen über erneuerbare Energien, Energieeinsparung sowie über die allgemeine Energieversorgung und die Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten informieren.

Um 10.30 Uhr gibt Jörg Korschinsky, Geschäftsführer der Stadtwerke Weilburg, einen Überblick über die aktuelle Energieversorgungssituation und über die neu gegründete "Lahnenergie". Um 11.30 Uhr steht ein Vortrag der Klimamanagerin des Landkreises Limburg-Weilburg, Verena Nijssen, und eines Energieberaters der Verbraucherzentrale des Landes Hessen zum Thema Klimaschutz auf dem Programm. Andreas Wöll von der LandesEnergieAgentur (LEA) berichtet ab 12.30 in einem digitalen Vortrag über Fördermöglichkeiten von Solarenergiemaßnahmen. Um 13.30 Uhr hält Helmut Löhn einen Vortrag zu Elektromobilität und die Vor- und Nachteile der Brennstoffzelle im Vergleich zur Batterie.