Weilburg: Gas-Alarm inDrommershausen

Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei eilten zur Gefahrenstelle in Drommershausen. Symbolfoto: Gerhard Seybert/Fotolia

Einen Großeinsatz von Rettungskräften gab es in Weilburg-Drommershausen.Dort trat Gas aus einem Tank aus.

Anzeige

WEILBURG-DROMMERSHAUSEN. In Drommershausen ist am Dienstag aus einem Tank Gas ausgetreten, was einen Großeinsatz der Rettungskräfte auslöste. Anwohner verständigten gegen 17.35 Uhr die Feuerwehr, da aus einem großen Gasbehälter in der Talbachstraße Gas in größeren Mengen ausströmte. Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei eilten daraufhin zur Gefahrenstelle. Der Gasnotdienst des Versorgers wurde alarmiert. Die Feuerwehr kühlte sofort den Flüssiggastank. Bewohner der umliegenden Häuser wurden evakuiert und der Gefahrenbereich weiträumig abgesperrt. Gegen 18.10 Uhr war die Kühlung nach Polizeiangaben in soweit erfolgreich, dass der Gasaustritt gestoppt war. Nach Überprüfung des Gastanks und des Überdruckventils durch den Gasnotdienst konnte die Feuerwehr den Einsatz gegen 19 Uhr beenden.