Gold, Silber und Bronze beim Fahrturnier in Gönnern

Stefan Schwarz sichert sich beim Geländerhindernis-Fahren mit seinem Zweispänner souverän den ersten Platz mit 16 Sekunden Vorsprung vor dem zweitplatzierten Nico Krebs. Foto: Sascha Valentin

Die Starter des Reit- und Fahrvereins Angelburg und Umgebung belegten in allen acht Disziplinen an den beiden Wettkampftagen jeweils einen der ersten drei Plätze.

Anzeige

ANGELBURG-GÖNNERN. Die Starter des Reit- und Fahrvereins Angelburg und Umgebung haben bei dem von ihnen ausgerichteten Fahrturnier auf dem Haflinger Hof in Gönnern eine glänzende Vorstellung abgeliefert. In allen acht Disziplinen an den beiden Wettkampftagen belegten sie jeweils einen der ersten drei Plätze. Beim Dressur-Fahren der Einspänner erreichte Magdalena Müller den zweiten Platz, ebenso wie Nico Krebs bei den Zweispännern. Beim Geländerhindernis-Fahren sicherte sich Müller mit 81 Sekunden und 0 Fehlerpunkten sogar den ersten Platz, den sie sich mit Mona Sauer vom RFV Wollmartal teilen musste, die dasselbe Ergebnis erzielte. Nico Krebs landete auch in dieser Disziplin auf dem zweiten Platz. Beim Gelände-Fahren belegten die beiden Angelburger jeweils den dritten Platz, ebenso wie bei der Wertung des Fahrstils bei dem Hindernisparcours.

Stefan Schwarz sichert sich beim Geländerhindernis-Fahren mit seinem Zweispänner souverän den ersten Platz mit 16 Sekunden Vorsprung vor dem zweitplatzierten Nico Krebs. Foto: Sascha Valentin
Das Publikum verfolgt gespannt, wie Ann-Christin Boland die Hindernisse auf dem Parcours durchsteuert. Foto: Sascha Valentin

Wertung für die Kreismeisterschaft

Das beste Ergebnis beim Dressur-Fahren der Einspänner erzielte Anja Reischpietch vom RFV Oberlahntal, Dritte in dieser Disziplin wurde Mona Sauer. Bei den Zweispännern hatte im Dressur-Fahren am Ende Ann-Christin Boland die Nase vorn. Dritte wurde hier die Wolzhäuserin Julia Meier. Den beiden ersten Plätzen beim Geländerhindernis-Fahren der Einspänner folgte Johanna-Helene Götzfried vom RFV Wollmartal auf dem dritten Platz. Bei den Zweispännern sicherte sich Stefan Schwarz vom RuF Dillenburg den ersten Platz. Dritte wurde Ann-Christin Boland. Die Geländefahrt der Einspänner entschied Mona Sauer vor Jennifer Runkel für sich. Bei den Zweispännern siegte hier Stefan Schwarz vor Ann-Christin Boland. Insgesamt nahmen an dem zweitägigen Turnier 18 Starterinnen und Starter teil. Die Ergebnisse der Prüfungen im Dressur-Fahren sowie im Hindernis-Stil wurden dabei jeweils auch für die Kreismeisterschaft im WBO-Fahren des Kreisreiterbundes Marburg-Biedenkopf gewertet.