Kreisstraßen-Sanierung bei Dernbach hat begonnen

Die Bauarbeiten haben begonnen: Hessen Mobil saniert die Kreisstraße 21 bei Dernbach.  Foto: Sacha Valentin

Die Kreisstraße 21 bei Dernbach wird saniert. Die Arbeiten werden noch eine Zeit lang dauern. Das müssen Autofahrer jetzt wissen.

Anzeige

BAD ENDBACH-DERNBACH. Seit Montag, 23. August, saniert Hessen Mobil im Auftrag des Landkreises Marburg-Biedenkopf die Kreisstraße 21 bei Dernbach. Auf der knapp drei Kilometer langen Strecke zwischen dem Abzweig zur L 3049 nördlich von Wommelshausen sowie dem Abzweig zur L 3288 (Landratskreuz) westlich von Rachelshausen wird die Fahrbahn erneuert.

In dem rund 1,4 Kilometer langen Abschnitt zwischen Dernbach und dem Abzweig zur L 3049 sowie in dem rund 1,18 Kilometer langen Abschnitt zwischen Dernbach und dem Abzweig zur L 3288 wird jeweils der Straßenaufbau ausgebaut sowie die Fahrbahn neu aufgebaut. Durchlässe, Schutzeinrichtungen sowie Bordsteine und Rinnenanlage werden erneuert und die Straßenbankette angepasst.

Neue Asphaltdeckschicht in der Ortsdurchfahrt

Innerhalb der Ortsdurchfahrt von Dernbach wird die Asphaltdeckschicht erneuert. Die Kosten für die Sanierung der K 21 betragen rund 612 000 Euro und werden vom Landkreis getragen.

Anzeige

Aufgrund der geringen Fahrbahnbreite muss die K 21 im jeweiligen Bauabschnitt voll gesperrt werden. Um die Erreichbarkeit der Anlieger in Dernbach zu gewährleisten, werden die Bauarbeiten in zwei Abschnitte aufgeteilt. Begonnen wurde am Montag, 23. August, auf der Strecke zwischen Dernbach und dem Abzweig zur L 3049 nach Wommelshausen. Rund sechs Wochen Bauzeit sind dafür eingeplant, sodass dieser Abschnitt bis voraussichtlich Anfang Oktober gesperrt sein wird.

Drei Wochen Bauzeit für den zweiten Abschnitt

Dieser erste Bauabschnitt wird dabei nochmals unterteilt, sodass der Steinbruch für den Anliegerverkehr erreichbar bleibt - zunächst aus Richtung der L 3049 kommend, anschließend aus Richtung Dernbach.

Im Anschluss folgt die Sanierung der Strecke zwischen Dernbach und dem Abzweig zur L 3288 nach Rachelshausen inklusive der Bauarbeiten in der Dernbacher Ortsdurchfahrt. Für diesen zweiten Bauabschnitt sind drei Wochen Bauzeit vorgesehen. Während der gesamten Bauzeit wird der Durchgangsverkehr über die L 3049 und die L 3288 über Bottenhorn umgeleitet. Für Anlieger bleibt die K 21 bis zum jeweiligen Bauabschnitt befahrbar. Voraussichtlich im Laufe der zweiten Oktoberhälfte sollen die Bauarbeiten an der K 21 abgeschlossen werden.