Geld und Abendessen für eifrige Ehrenamtler

Ortsvorsteher Friedemann Leinweber (3.v.r.) und sein Ortsbeiratskollege Burkhard Müller (2.v.l.) überreichen die Ehrenamtspauschale an Ulrike Weyraum-Kunz, Bernd Fedders, Ewald Werner und Claudia Wagner. Foto: Sascha Valentin

(sval). In einer kleinen Feierstunde im "Alten Reiffeisen" hat der Ortsbeirat Mornshausen/D. die Ehrenamtspauschale an die von ihm ausgewählten Empfänger überreicht. Dabei...

Anzeige

DAUTPHETAL-MORNSHAUSEN. In einer kleinen Feierstunde im "Alten Reiffeisen" hat der Ortsbeirat Mornshausen/D. die Ehrenamtspauschale an die von ihm ausgewählten Empfänger überreicht. Dabei kamen drei Vereine und Gruppen sowie eine Einzelperson zum Zuge.

Als Vereine hatte der Ortsbeirat den im vergangenen Jahr neu gegründeten Kinderchor der Concordia Chöre, das Team der Sonntagsschule sowie den Naturschutzverein ausgewählt. Alle drei leisteten sehr wertvolle Nachwuchs- und Kinderarbeit, stellte Ortsvorsteher Friedemann Leinweber bei der Überreichung fest. Ebenso wie jede der Gruppen, erhält außerdem Ewald Werner den Betrag von 217,50 Euro. Werner macht sich seit vielen Jahren als Mornshäuser Dorfchronist verdient und investiert selbst viel Geld und Zeit in seine geschichtlichen Aufzeichnungen.

Nachdem Leinweber und Burkhard Müller für den Ortsbeirat das Geld übergeben hatten, ergriff Kurt Lenz als Vorsitzender der Concordia Chöre das Wort und schloss sich dem Dank des Ortsbeirats an. "Es ist wichtig, Menschen zu ehren, die sich um das Allgemeinwohl verdient machen", betonte er.

Deswegen wolle er es dem Ortsbeirat gleich tun und anlässlich seines 70. Geburtstages, den er ein paar Tage zuvor gefeiert hatte, die Geehrten und ihre Familien nun zu einem gemeinsamen Abendessen einladen, als Dank für ihr Engagement.