Naturschutzverein Mornshausen startet neu durch

Mit neuem Schwung will der Naturschutzverein Mornshausen nach einer Corona-Pause durchstarten. Den Vorstand bilden (v.l.) Karl Werner Blaschke, Friedemann Koch, Irmela Dörries, Johannes Hast und Sonja Kiefer. © Marion Werner

Nach Corona-Pause hat sich der Verein mit der neuen Vorsitzenden Irmela Dörries allerhand vorgenommen.

Anzeige

DAUTPHETAL-MORNSHAUSEN. "Wir sind wieder da!" Mit dieser Überzeugung meldet sich der Naturschutzverein Mornshausen zurück im Vereinsleben des Dorfes. Nach Corona-Zwangspause und dem schmerzhaften Verlust durch den Tod des Vorsitzenden Bernd Fedders, hat sich der Verein während seiner Jahreshauptversammlung neu aufgestellt.

Neues wagen und Bewährtes erhalten soll dabei die Devise für die kommenden Vereinsjahre sein. Hierfür wird viel auf Teamarbeit gesetzt werden, hieß es während der Sitzung. Als Vorsitzende agiert künftig Irmela Dörries, der Johannes Hast als Stellvertreter, Friedemann Koch als Schriftführer und Karl Werner Blaschke als Kassenwart zur Seite stehen. Neu im Team ist Sonja Kiefer als Beisitzerin.

Für das kommende Jahr plant der Verein eine Vogelstimmenwanderung, einen Kräuterspaziergang mit Marion Werner im Juni und die traditionelle Bratpartie im August mit Pflanzenquiz von Brigitte Febel. Zusammen mit den Dautphetaler Naturschutzvereinen gibt es ein Angebot für die Ferienspiele der Gemeinde. Überhaupt ist es dem Verein ein Anliegen, Kinder und Jugendliche für die Natur zu begeistern. Seit vielen Jahren kooperieren die Mornshäuser mit dem Nabu Dautphetal und der Kindergruppe "Wildkatzen", für die es monatliche Angebote gibt.

Eine Frischzellenkur für das Insektenhotel

Anzeige

Viel zu tun gibt es rund um das beliebte Insektenhotel. Es ist etwas in die Jahre gekommen und bedarf einer Frischzellenkur. Ebenso steht die Pflege des Geländes ganz oben auf der Aufgabenliste. Überdies wird der Bestand an Nistkästen in der Gemarkung gereinigt, überprüft und notfalls ausgebessert. Hier übernehmen mehrere Vereinsmitglieder feste Zuständigkeiten.

Ein neues Quartierangebot wird es für die an der Dautphe vorkommende Wasseramsel geben. Für sie werden vom Verein neue Nistkästen aufgehängt.

Um die Kommunikation innerhalb des Vereins zu erleichtern, werden sowohl ein E-Mail-Verteiler als auch eine Whatsapp-Gruppe aufgebaut.