620 Euro für die Jugendarbeit in Runzhausen

Scheckübergabe in Runzhausen (v.l.): Bernd Burk (FeG Runzhausen), Pfarrerin Christina Ronzheimer (evangelische Kirchengemeinde Runzhausen) und Günter Burk (Feuerwehr Runzhausen) freuen sich über die Ehrenamtspauschale. Foto: Johannes Lang

Der Ortsbeirat von Runzhausen hat die jährliche Ehrenamtspauschale durch drei geteilt.

Anzeige

GLADENBACH-RUNZHAUSEN. Runzhausens Ortsvorsteher Hans Jürgen Schneider hat Weihnachtsgeschenke gebracht. Im Rahmen eines Kaffeetrinkens überreichte er die Ehrenamtspauschale des Stadtteiles Runzhausen an drei Empfänger, die sich die 620 Euro teilen.

Der Ortsbeirat Runzhausen hatte beschlossen, die Pauschale anteilig für die Kinder- und Jugendarbeit von Freiwilliger Feuerwehr, evangelischer Kirchengemeinde und Freier evangelischer Gemeinde zu verwenden.

Ursprünglich war angedacht, gewesen, die Pauschale am Abend des 4. Dezembers am Fenster des lebendigen Adventskalenders der Kirchengemeinde Runzhausen, Bellnhausen und Rachelshausen zu überreichen. Doch das ging dann coronabedingt nicht.