Gullydeckel entfernt

Wer Gullydeckel mutwillig entfernt, begeht einen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr.  Symbolfoto: Stadt Riedstadt

In Erdhausen haben Unbekannte Gullydeckel ausgehoben. Das ist ein gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls.

Anzeige

GLADENBACH-ERDHAUSEN. Wer Gullydeckel entferne, schaffe große Löcher auf der Straße und damit Gefahrenquellen für Fußgänger, Zweirad- und auch Autofahrer. Landen die Deckel auch noch auf der Straße, stellen sie Hindernisse dar, die zu gravierenden Schäden führen können. "Ein solches Handeln ist gefährlich. Die Polizei ermittelt in derartigen Fällen immer wegen des Verdachts eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr", so die Polizei. Der letzte derartige Fall war von Donnerstag auf Freitag, 15. April, zwischen 21.30 und 8 Uhr in der Straße Am Wickelstrauch in Erdhausen. Die beiden ausgehobenen Deckel landeten auf angrenzenden Grundstücken. Etwaige Opfer werden gebeten, sich unter 0 64 61-9 29 50 zu melden. Auch Zeugen werden gesucht.