Gestohlener Hund liegt tot im Container

Die Polizei in Marburg ermittelt wegen eines gestohlenen und später getöteten Hundes. Symbolfoto: Edgar Meistrell

Die Marburger Polizei hat am Samstag einen tags zuvor als gestohlen gemeldeten Hund tot in einem Altkleidercontainer entdeckt. Er lag in einer Plastiktasche.

Anzeige

MARBURG-BAUERBACH. Nach dem Auffinden eines toten, zuvor gestohlen gemeldeten Hundes in einem Altkleidercontainer ermittelt die Marburger Polizei. Los ging diese Geschichte, die bei den Ermittlern noch viele Fragen aufwirft, am Freitagmorgen, 13. Dezember, im Stadtteil Bauerbach.

Gegen 12.20 Uhr meldete eine 29 Jahre alte Frau der Polizei, dass ihr fast viereinhalb Stunden zuvor ein Hund gestohlen worden sei. Um 7.40 Uhr sei sie mit ihrem Mischlingshund unterwegs gewesen. Das Tier lief nach ihren Angaben mindestens zehn Meter voraus frei durch die Straße "Am Forsthaus". Das ist die Verbindung von Bauerbach hinauf auf die Lahnberge. Der Hund zog eine etwa fünf Meter lange schwarze Schleppleine hinter sich her.

Mann steigt mit Hund in schwarzen BMW

Als der Hund sich auf der Höhe eines am Fahrbahnrand stehenden schwarzen Autos, wohl ein BMW neueren Baujahres, befand, griff sich der neben dem Auto stehende Mann den Hund, stieg sofort ein und fuhr weg. Das Kennzeichen konnte die Frau nicht ablesen. Der Mann war etwa 40 Jahre alt, zwischen 1,70 und 1,80 Meter groß und von kräftiger Statur.

Anzeige

Die 29-Jährige vermutet eine türkische Herkunft. Sie beschrieb ihn weiter als glattrasiert und mit schwarzen gegelten Haaren. Er trug eine schwarze Winterjacke ohne Kapuze, eine dunkelblaue Jeans und weiße Winterschuhe. Nachdem die Frau eine Zeit abwartete und dann ohne Erfolg im Tierheim nachfragte, erstattete sie die Anzeige wegen Diebstahls.

Am folgenden Samstag, 14. Dezember, wurde der tote Mischling im Altkleidercontainer auf dem Parkplatz Rotenberg/Hohe Leuchte nahe dem Friedhof gefunden. Der Hund wies keine äußeren Verletzungen auf, sodass die Todesursache nicht bekannt ist. Er lag in einer großen blauen festeren Plastiktasche mit Aufschrift.

Tier in eine Plastiktasche gewickelt

Derzeit steht weder fest, wie der Hund starb, noch wie er von Bauerbach aus bis auf den Rotenberg kam, berichtete Polizeisprecher Martin Ahlich.

Die Hintergründe des Geschehens liegen ebenfalls noch im Dunkeln. Die Ermittlungen dauern an.

Anzeige

Die Polizei fragt: Wer hat den schwarzen Pkw, mutmaßlich BMW, am Freitagmorgen in der Straße "Am Forsthaus" in Bauerbach gesehen? Wer kann den Pkw und den beschriebenen Fahrer in einen Zusammenhang bringen und Hinweise geben, die zur Identifizierung des Mannes führen könnten?

Wer war zwischen Freitagmorgen und Samstagabend auf dem Pendlerparkplatz am Rotenberg/Hohe Leuchte in der Mitte des Friedhofs an den Containern? Wer hat dort jemanden beobachtet, der eine große blaue Plastiktasche in den Altkleidercontainer warf? Wer kann Hinweise auf diese Person oder das benutzte Fahrzeug geben? Hinweise nimmt die Polizei Marburg, Telefon 0 64 21-40 60 entgegen.