B 49 ist teilweise gesperrt

Symbolbild. Foto: Sebastian Kahnert/dpa

(red). Die Bundesstraße 49 ist am Wochenende zwischen Tiefenbach und Biskirchen in der Fahrtrichtung Limburg gesperrt.Wie Sonja Lecher, Pressesprecherin von HessenMobil...

Anzeige

BRAUNFELS-TIEFENBACH/ LEUN-BISKIRCHEN. Die Bundesstraße 49 ist am Wochenende zwischen Tiefenbach und Biskirchen in der Fahrtrichtung Limburg gesperrt.

Wie Sonja Lecher, Pressesprecherin von HessenMobil Westhessen, erläuterte, repariert die zuständige Straßenmeisterei diverse Schäden der Fahrbahn. Wegen des Umfangs der Arbeiten muss die B 49 zwischen den Anschlussstellen Leun und Biskirchen in Fahrtrichtung Limburg komplett gesperrt werden. Diese Sperrung gilt für die Zeit von Freitag, 8. März, ab etwa 20 Uhr, bis Sonntag, 10. März, etwa 22 Uhr.

Der Verkehr in Fahrtrichtung Limburg wird ab der Anschlussstelle Leun auf der parallel verlaufenden Landesstraße 3020 über Leun, Stockhausen und Biskirchen umgeleitet. Kraftfahrer können an der Anschlussstelle Biskirchen wieder auf die Bundesstraße 49 auffahren. Von der Anschlussstelle Tiefenbach kann wegen der Sperrung in dieser Zeit nur auf die B 49 in Richtung Gießen/Wetzlar aufgefahren werden.

Bus- und Zug-Anschlüsse nicht immer gewährleistet

Anzeige

Die Fahrtrichtung Gießen/Wetzlar ist nach Angaben von Sonja Lecher von dieser Sperrung nicht betroffen, daher bleibt die B 49 in Fahrtrichtung Wetzlar weiterhin wie gewohnt befahrbar.

Die Sperrung der B 49 hat auch Auswirkungen auf den Busverkehr. Wie die Verkehrsgesellschaft Lahn-Dill-Weil (VLDW) in einer Pressemitteilung erläutert, fährt die Linie 180 (Braunfels - Tiefenbach) während des betroffenen Zeitraums eine Umleitung. Dadurch können Anschlussverbindungen am Busbahnhof in Braunfels und zum Zug in Leun-Lahnbahnhof nicht immer gewährleistet werden. "Wir bitten die Fahrgäste um Verständnis", so die Erklärung der VLDW. Nähere Information gibt es im Internet unter www.vldw.de. Bei Fragen steht auch die Mobilitätszentrale in Wetzlar unter der Rufnummer 0 64 41 - 4 07 18 77 oder per E-Mail mobiwetzlar@vldw.de zur Verfügung.