Prunksucht führt zur Staatsmisere

Britt Wolfgramm zeigt ein spannendes Stück über Lügen, Courage und eine listige Gaunerei.  Foto: Siegbert Bender

Im Rahmen des jungen Kultursommers Mittelhessen machte das Kindertheater "Marmelock" im Braunfelser Haus des Gastes Station. Gezeigt wurde das Kinderstück "Des Kaisers neue...

Anzeige

BRAUNFELS. Im Rahmen des jungen Kultursommers Mittelhessen machte das Kindertheater "Marmelock" im Braunfelser Haus des Gastes Station. Gezeigt wurde das Kinderstück "Des Kaisers neue Kleider".

Für die Eltern und ihre Kinder war es eine willkommene Abwechslung in einer Zeit, in der durch die Corona-Auflagen kaum Veranstaltungen stattfinden. "Die Veranstalter haben alles getan, um die Ansteckungsgefahr so niedrig wie möglich zu halten" sagte Herbert Weidlich aus Braunfels, der mit Tochter Ayla die Vorstellung besuchte. "Ein Restrisiko bleibt immer. Wenn ich ganz auf Nummer sicher gehen will, muss ich halt zu Hause bleiben. Aber die Kinder leiden am meisten unter den sozialen Einschränkungen", argumentierte Juschka Jacob aus Frankfurt, die mit ihrem Ehemann und Sohn Matteo einen Besuch bei ihren Eltern in Braunfels mit dem Theaterstück verband.

Britt Wolfgramm sorgte mit ihrem Figurenspiel für einen kurzweiligen Nachmittag, an dem groß und klein gleichermaßen ihre Freude hatten. Die Prunksucht des Kaisers führte schließlich zur Staatsmisere in dem spannenden Stück über Lügen, Courage und eine listige Gaunerei, nach dem neu inspirierten Märchen von Hans Christian Andersen.