Erneut Feuer in der Nähe des Donsbacher Tierparks

Brandstiftung? Am Mittwoch brannte es bereits zum vierten Mal im selben Waldstück am Donsbacher Tierpark. Foto: Jörg Fritsch

Am Mittwochabend hat es zum vierten Mal innerhalb von drei Tagen im selben Waldstück gebrannt. Die Polizei geht davon aus, dass die Feuer vorsätzlich gelegt worden sind.

Anzeige

. Dillenburg-Donsbach (red). Nach drei Flächenbränden am Montag in Donsbach und Dillenburg hat es am Mittwochabend erneut einen Feueralarm in Donsbach gegeben. Gegen 21 Uhr brannte es erneut im Wald in der Nähe des Tierparks.

Nachdem die Dillenburger Feuerwehr am Montag gegen 13 Uhr zwei Flächenbränden in der Nähe des Parks gelöscht hatte, entdeckten Einsatzkräfte noch zwei weitere kleinere Brandstellen, die jedoch schon erloschen waren. Am Mittwochabend musste die Löschtruppe erneut nach Donsbach ausrücken, nachdem Zeugen Alarm geschlagen hatten: Gegen 21 Uhr brannte im selben Waldstück in der Umgebung des Tierparkes erneut der Boden. Das schnelle Eingreifen der Wehr verhinderte ein Übergreifen der Flammen auf Bäume.

Alle Feuer zusammen betrafen eine Fläche von rund 2600 Quadratmetern. Die Kriminalpolizei geht von Brandstiftung aus und ermittelt in diese Richtung. Sie hofft auf Zeugen und bittet unter Telefon 0 27 71-90 70 um Hinweise.