Motorradfahrer kommt bei Dillenburg ums Leben

Der 64-Jährige überlebte den Sturz auf der Kreisstraße 39 bei Dillenburg-Donsbach nicht. Foto: Jörg Fritsch

Auf der Kreisstraße 39 bei Dillenburg-Donsbach ist am Dienstagnachmittag ein 64 Jahre alter Biker an den Folgen eines Sturzes gestorben.

Anzeige

DILLENBURG-DONSBACH. Ein 64 Jahre alter Biker ist am Dienstagnachmittag bei einem Sturz auf der Kreisstraße 39 zwischen dem Dillenburger Stadtteil Donsbach und dem Abzweig nach Herborn-Uckersdorf tödlich verunglückt.

Laut Polizei war der Mann aus Mittenaar gegen 16.30 Uhr in Fahrtrichtung Uckersdorf unterwegs, als er etwa auf Höhe des Abzweigs zum Donsbacher Wildpark aus ungeklärter Ursache die Kontrolle über seine BMW-Maschine verlor, in einer Linkskurve von der Fahrbahn abkam und schwer stürzte. Dabei schleuderte er vom Motorrad herunter, rutschte durch die Schutzplanken und blieb an einem Baum liegen. Für den Fahrer kam anschließend jede Hilfe zu spät. Andere Verkehrsteilnehmer waren an dem Unfall nicht beteiligt. Nach Informationen dieser Zeitung war zunächst ein Rettungshubschrauber zur Unfallstelle beordert worden, der unverrichteter Dinge wieder zurückflog.

Die K 39 war während der Bergungs- und Aufräumarbeiten mehrere Stunden gesperrt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf über 19.000 Euro.