Bombendrohung: Baumarkt in Haiger wird durchsucht

Nachdem in einem Baumarkt in Haiger ein Drohschreiben aufgetaucht war, durchsuchte die Polizei den Markt mehrere Stunden. Symbolfoto: Heiko Küverling/Fotolia

Ein handgeschriebenes Drohschreiben hat am Mittwoch einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Gut drei Stunden waren die Beamten vor Ort.

Anzeige

HAIGER. Wegen einer Bombendrohung wurde die Polizei am Mittwochnachmittag zu einem Obi-Baumarkt in Haiger gerufen. Gefunden wurde letztlich aber nichts, wie die Polizei auf Anfrage mitteilte.

Nachdem der Leiter des Marktes in der Lohwiese das handgeschriebene Drohschreiben gefunden hatte, verständigte er die Polizei. Um kurz nach 13 Uhr wurde der Baumarkt geräumt, die Polizei leitete die in diesen Fällen üblichen Maßnahmen ein. Alle Besucher, so die Polizei, blieben dabei ruhig. Mit Hunden suchten die Beamten den gesamten Markt ab, fanden jedoch nichts Bedrohliches.

Der Einsatz dauerte gut drei Stunden, anschließend konnte der Baumarkt für den Kundenverkehr wieder freigegeben werden. Die Polizei stellte das Drohschreiben sicher, die Ermittlungen laufen.

Anzeige

Von red/stew