Langenaubacher Brücke weicht zuerst

Am Donnerstag geht's los: Dann wird zunächst die alte Bahnbrücke in Langenaubach abgerissen. Foto: Christoph Weber

Die L 3044 ist ab dem Ortsausgang nach Rabenscheid ab Donnerstag, 14. Mai, für eineinhalb Wochen für den Verkehr voll gesperrt. In Haiger geht es am 25. Mai los.

Anzeige

. Haiger/-Langenaubach (red). Der Abriss zweier alter Bahnbrücken des früheren "Balkan-Expresses" beginnt in dieser Woche. Ab Donnerstag, 14. Mai, ist zunächst die am Ortsausgang von Langenaubach in Richtung Rabenscheid dran. Jene über die Westerwaldstraße in Haiger folgt ab dem 25. Mai (Montag).

Ein Kran wird bei beiden Brücken zunächst den Überbau abheben. Danach werden die Widerlager zurückgebaut.

Während der etwa anderhalbwöchigen Arbeiten wird die Langenaubacher Straße/L 3044 voll gesperrt. Die Umleitung für den Pkw-Verkehr zwischen Aubach und Rabenscheid führt über K 41, L 3042 und L 3044. Für den Schwerverkehr gibt es eine Umleitung über L 3044, L 3042 und B 277. Diese gilt auch für die Arbeiten in Haiger, die eine Woche dauern sollen. Für Pkw wird dort eine innerörtliche Umleitung ausgeschildert.

Abriss der beiden Brücken kostet rund 110 000 Euro

Anzeige

Die Arbeiten sollen bis Ende Mai abgeschlossen sein. Die Kosten in Höhe von knapp 111 000 Euro tragen je zur Hälfte das Land Hessen und die Deutsche Bahn.