Am Herborner Bahnhof fliegen die Fäuste

Auf dem Bahnhofsplatz in Herborn sind in der Nacht auf Sonntag mehrere Männer in Streit geraten. Symbolfoto: Carsten Rehder

Erst flogen Flaschen, dann die Fäuste. Die Polizei sucht Zeugen für eine Auseinandersetzung in Herborn.

Anzeige

HERBORN. Auf dem Bahnhofsplatz in Herborn sind in der Nacht auf Sonntag mehrere Männer in Streit geraten. Gegen 1.55 Uhr meldeten Zeugen eine Schlägerei. Unbekannte warfen Flaschen auf geparkte Fahrzeuge und gingen aufeinander los.

Die Auseinandersetzung zog sich offenbar über die gesamte Bahnhofstraße. Mehrere Personen flüchteten dann mit zwei Autos - Nissan und Ford - in zunächst unbekannte Richtung.

Nach einem Zeugenhinweis kontrollierten Polizisten im Landkreis Marburg-Biedenkopf einen Ford Mondeo, der mit einem 21-Jährigen und einem 17-Jährigen besetzt war. Ob die beiden Insassen an der Auseinandersetzung beteiligt waren, wird noch geprüft.

Nach ersten Erkenntnissen mussten drei Personen mit Verletzungen, unter anderem wegen einer Kopfplatzwunde, in ein Krankenhaus gebracht werden. Darüber hinaus sind mindestens zwei geparkte Fahrzeuge beschädigt worden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach weiteren Zeugen.

Anzeige

Hinweise nimmt die Polizeistation in Herborn unter 0 27 72-4 70 50 entgegen.