Unbekannte kippen Bauschutt und Asbest in die Landschaft

Umweltfrevel: Unbekannte haben am Wanderparkplatz unterhalb vom "Neuhaus" Bauschutt und asbesthaltige Eternit-Platten in die Landschaft geworfen. Foto: Polizei Dillenburg

Umweltfrevel am Wanderparkplatz unterhalb vom "Neuhaus" neben der Landstraße zwischen Donsbach und den Herborner Stadtteilen Burg und Uckersdorf.

Anzeige

DILLENBURG-DONSBACH/HERBORN-BURG. Nachdem Unbekannte Bauschutt am Wanderparkplatz unterhalb des "Neuhauses" im Wald zwischen Donsbach, Uckersdorf und Burg in die Natur geworfen haben, bittet die Dillenburger Polizei um Hilfe. Die Täter ließen dort mehrere Müllsäcke und Bauschutt sowie asbesthaltige Eternit-Platten zurück. Der Parkplatz ist von der Kreisstraße zwischen Burg und Donsbach aus zu erreichen. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass die Unbekannten ihren Müll am Wochenende dort entsorgten.

Hinweise auf die Umweltsünder oder zur Herkunft des Mülls nehmen die Ermittler der Dillenburger Polizei unter Telefon 0 27 71-90 70 entgegen.