Mann belästigt Spaziergängerin bei Griedelbach sexuell

aus Blaulicht

Thema folgen

Die Ermittler fragen: Wer hat den Unbekannten mit seinem roten Kleinwagen am Mittwochmorgen beobachtet?

Anzeige

WALDSOLMS-GRIEDELBACH. Am Mittwochmorgen vergangener Woche, 18. Januar, hat ein Unbekannter bei Griedelbach eine Spaziergängerin belästigt. Die Polizei fahndet nun nach ihm.

Die 43-Jährige parkte mit ihrem Wagen gegen 8.40 Uhr an einem Feldweg an der Kreisstraße zwischen Griedelbach und Cleeberg. Sie ging dann mit ihren zwei Hunden spazieren. Dort fiel ihr ein roter Kleinwagen auf, dessen Fahrer ihr mit dem Auto auf ihrem Spazierweg folgte. Als er sie eingeholt hatte, stieg er aus und beleidigte die Waldsolmserin auf sexueller Basis. Die 43-Jährige ging sofort zurück zu ihrem Wagen. Der Täter stieg daraufhin wieder in seinen roten Kleinwagen ein.

Der Unbekannte war Mitte, Ende 20 Jahre alt, etwa 1,80 bis 1,90 Meter groß und sehr schlank. Er sprach Deutsch ohne erkennbaren Akzent. Zur Tatzeit trug er eine blaue OP-Maske, eine schwarze Jacke und eine dunkle Jogginghose. Auffällig war, dass an seinem roten Kleinwagen keine Kennzeichen angebracht waren.

Kleinwagen ohne Kennzeichen

Anzeige

Die Wetzlarer Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Beleidigung auf sexueller Basis und sucht Zeugen. Die Ermittler fragen: Wer hat den Unbekannten mit seinem roten Kleinwagen am Mittwochmorgen beobachtet? Wer kann Angaben zur Identität des Mannes oder zur Herkunft seines Wagens machen? Hinweise nehmen die Wetzlarer Ermittler unter Telefon 06441- 9180 entgegen.