35.800 Euro für Sport in zehn Vereinen im Lahn-Dill-Kreis

Fördermittelübergabe in Wetzlar (v. l.): Sportkreis-Vorsitzender Ralf Koch überreicht einen Bescheid an Brigitte Gleich vom Turnverein 1846 Herborn.  Foto: Jutta Hanig

Das Geld kommt vom Landessportbund. Bei der Übergabe in Wetzlar verrieten die Vereinsvertreter, wofür sie die Förderung verwenden wollen.

Anzeige

WETZLAR/HERBORN/DILLENBURG. Sportkreisvorsitzender Ralf Koch und seine Kollegen Wendelin Müller (Sportentwicklung) sowie Jochen Horz (Vereinsberatung) haben im Enwag-Stadion in Wetzlar an Vertreter von zehn Vereinen im Lahn-Dill-Kreis Förderbescheide des Landessportbundes Hessen überreicht. Sie dankten den Vereinen für ihr großes Engagement.

Sanierungen und Erneuerungen von vereinseigenen Räumen und Anlagen standen auf der Förderliste, aber auch diverse Sportgeräte sind in den Vereinen immer wieder nötig. Zuwendungen gingen an den TV Hüttenberg, die Island-Freunde Oberlemp, den Tennisverein Rechtenbach, den Sportverein Volpertshausen, den Turn- und Sportverein Ballersbach, den Turnverein Herborn, den Schützenverein Waldsolms, den Bogen- und Schießsport-Club Laufdorf, die DJK-Sportgemeinschaft Dillenburg und den Tischtennisclub Herbornseelbach.

In lockerer Runde schloss sich an die Übergabe der Finanzspritzen ein reger Austausch zwischen Vereins- und Sportkreisvorstand an. Dabei hätten die Themen Energiekrise und Mitgliederrückgang im Mittelpunkt gestanden, berichtet der Sportkreis.