Corona-Inzidenz im Kreis liegt bei nur noch 22,9

aus Coronavirus-Pandemie

Thema folgen

(red). Das Gesundheitsamt des Lahn-Dill-Kreises hat am Wochenende (Stand Sonntag, 10 Uhr) fünf neue Corona-Fälle registriert. Seit dem 28. Februar 2020 wurden somit 12 255...

Anzeige

WETZLAR/DILLENBURG. Das Gesundheitsamt des Lahn-Dill-Kreises hat am Wochenende (Stand Sonntag, 10 Uhr) fünf neue Corona-Fälle registriert. Seit dem 28. Februar 2020 wurden somit 12 255 Corona-Infektionen bestätigt, 11 817 der Infizierten gelten als genesen.

Die Zahl der Todesopfer steigt um zwei auf 221 Personen. 143 Kontaktpersonen befinden sich aktuell in Quarantäne. Im Klinikum Wetzlar werden neun (-5) Patienten mit der Diagnose Covid-19 stationär behandelt, davon vier (-2) auf der Intensivstation. Im Klinikum Dillenburg werden vier (+1) Personen stationär behandelt. Bei der Sieben-Tage-Inzidenz bezieht sich der Kreis auf das Robert-Koch-Institut (RKI). Demnach sinkt die Inzidenz weiter auf 22,9 (Freitag 33).

Seit Beginn des Impfstarts am 28. Dezember 2020 wurden durch mobile Impfteams und im Impfzentrum des Lahn-Dill-Kreises 100 131 Injektionen verimpft, davon haben 27 480 Personen bereits ihre Zweitimpfung erhalten (Stand: 27. Mai).