Garage steht in Flammen

Die Garage ist ausgebrannt, die Wohnhäuser bleiben vom Feuer verschont.  Foto: Feuerwehr Wetzlar

(gh). Etwa 20 000 Euro Sachschaden sind nach ersten Schätzungen die Bilanz eines Brandes am Freitag in Hermannstein. Um 11.08 Uhr gab es Alarm. In einer Garage in der...

Anzeige

WETZLAR-HERMANNSTEIN. Etwa 20 000 Euro Sachschaden sind nach ersten Schätzungen die Bilanz eines Brandes am Freitag in Hermannstein. Um 11.08 Uhr gab es Alarm. In einer Garage in der Gartenstraße war ein Feuer ausgebrochen. Flammen schlugen aus Fenstern auf der Rückseite. Es kam außerdem zu einer starken Qualmbildung, die weithin zu sehen war.

Die Brandbekämpfer aus den Feuerwachen Innenstadt, Niedergirmes und Hermannstein konzentrierten sich zunächst darauf, Nebengebäude und Nachbarhäuser zu sichern, damit das Feuer nicht übergreifen konnte. Etwa um 12.25 Uhr war der Brand unter Kontrolle, und gegen 14.30 Uhr war der Einsatz beendet.

Verletzt wurde niemand. Auch die Kaninchen der Hausherren waren noch nicht ins Winterquartier in die Garage umgezogen.

Die Brandursache steht noch nicht fest. Möglicherweise war es eine defekte Batterie, die gerade aufgeladen wurde.

Anzeige

Vor Ort waren 36 Einsatzkräfte der Feuerwehr, darunter Atemschutzgeräteträger, mit zehn Fahrzeugen sowie Rettungswagen und Polizei. Einsatzleiter war Ralph Merseburg, stellvertretender Leiter der Feuerwehr Wetzlar.