B49 Hochstraße Wetzlar: Zum Abschluss nochmal Vollsperrung 

WebDUMMY Dummy EO echo online Verkehrsschilder Baustelle Sperrung Investitionen Symbolfoto: Sebastian Kahnert/dpa

Die Sperrung gilt von Freitagabend bis Sonntagmorgen. Der Grund: Die Baustelle soll abgebaut werden. Wie der Verkehr umgeleitet wird.

Anzeige

Wetzlar. Seit Anfang Juni hat Hessen Mobil an der Bundesstraße 49 im Bereich der Hochstraße Wetzlar insgesamt vier Übergangskonstruktionen erneuert, die sich in der Fahrbahn im Bereich zwischen Brücke und Straße befinden und dazu dienen, den temperaturbedingten Längenunterschied der Brücke auszugleichen.

Zum Abschluss der Arbeiten muss die B 49 am kommenden Wochenende zwischen den Anschlussstellen (AS) Garbenheim und Dalheim in beiden Richtungen gesperrt werden, um die Baustelle abbauen zu können. Diese Sperrung gilt von Freitag, 25. November, ab 20 Uhr, bis voraussichtlich Sonntag, 27. November, maximal 10 Uhr. Der Durchgangsverkehr wird aus Richtung Limburg kommend ab der AS Wetzlar-Dalheim über die Bundesstraße 277 sowie die Autobahnen 480 und 45 zur AS Wetzlar-Ost umgeleitet. An der AS Wetzlar-Mitte kann weiterhin auf die B 49 in Fahrtrichtung Gießen aufgefahren werden.

In der Gegenrichtung wird dem Durchgangsverkehr Richtung Limburg mithilfe mobiler Stauwarnanlagen empfohlen, die Baustelle ebenfalls ab der AS Wetzlar-Ost über die A 45 und die B 277 zu umfahren. Ab der AS Wetzlar-Garbenheim wird der Verkehr innerörtlich über Forum/Arena und die Wolfgang-Kühle-Straße umgeleitet.

Anzeige

Im Laufe der darauffolgenden Woche wird noch die während der Bauarbeiten notwendige Mittelstreifenüberfahrt zwischen beiden Fahrtrichtungen geschlossen. Dafür wird im Rahmen einer Tagesbaustelle nur ein Fahrstreifen pro Fahrtrichtung für den Verkehr zur Verfügung stehen.