Lahn-Dill-Kreis: Gelbe und blaue Tonnen werden nicht geleert

Eine gelbe Tonne wartet in der Krämerstraße in Wetzlar auf die Müllabfuhr.  Archivfoto: Pascal Reeber

Einige Mitarbeiter des Abfuhrunternehmens sind krank. Welche Kommunen im Kreis betroffen sein werden, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht absehbar.

Anzeige

WETZLAR/DILLENBURG. Wegen des krankheitsbedingt hohen Personalausfalls bei den Abfuhrunternehmen im Lahn-Dill-Kreis können in einigen Kommunen des Kreises diese Woche die blauen und gelben Abfallbehälter nicht abgeholt werden. Das berichtet der Lahn-Dill-Kreis in einer Pressemitteilung.

Im Stadtgebiet Wetzlar gilt dies gegebenenfalls nur für die gelben Tonnen, da die anderen von der Stadtreinigung geleert werden.

Anzeige

Welche Kommunen betroffen sein werden, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht abzusehen. Die Bürger werden gebeten, zu kontrollieren, ob ihre Mülltonnen geleert wurden. Ist das nicht der Fall, kann beim nächsten regulären Leerungstermin auch extra Abfall zu den Behältern gestellt werden. Dabei sollte jedoch beachtet werden, dass Papier und Kartonagen nur in trockenem Zustand geladen werden können. Verpackungen sollten in durchsichtigen Säcken neben die Tonnen gestellt werden.

Die Abfallwirtschaft bittet um Verständnis.