RMV kontrolliert in Wetzlar Karten und Masken

Schwerpunkt der Kontrolle am Wetzlarer Busbahnhof sollen die Fahrscheine sein.  Foto: Pascal Reeber
© Pascal Reeber

In dieser Woche ist am Wetzlarer Busbahnhof ein Team des Rhein-Main-Verkehrsverbundes unterwegs, um dort Fahrkarten, aber auch das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung zu...

Anzeige

. Wetzlar (pre). Fahrgäste aufgehorcht: In dieser Woche ist am Wetzlarer Busbahnhof ein Team des Rhein-Main-Verkehrsverbundes unterwegs, um dort Fahrkarten, aber auch die Einhaltung der Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung zu kontrollieren. Neben dem Stadtverkehr der Wetzlarer Verkehrsbetriebe betrifft die Kontrolle auch die Überlandlinien der Verkehrsgesellschaft Lahn-Dill-Weil und deren Fahrgäste.

Schwerpunkt der Kontrolle sollen die Fahrscheine sein - seit Beginn der Corona-Beschränkungen im Öffentlichen Verkehr werden in den Bussen keine Tickets mehr verkauft. Am Busbahnhof gibt es aber einen Ticketautomaten, an dem die Fahrgäste Fahrscheine ziehen können.

Auch auf die Maskenpflicht achtet das RMV-Team. Wer keine Maske hat, kann vor Ort eine bekommen. "Nach unseren Erfahrungen handeln die Fahrgäste sehr verantwortungsvoll und es gibt kaum Fahrgäste, die sich weigern, Mund und Nase zu bedecken, ohne einen medizinischen Grund dafür zu haben", berichtet Sven Pausch von den Wetzlarer Verkehrsbetrieben.